Category: Kneipe und Café

10 Jahre Infoladen Wilhelmsburg

Wir werden im Januar 2018 zehn Jahre alt und wollen dies gemeinsam mit euch feiern. Von Anfang Januar bis Anfang Juni haben wir dafür ein vielseitiges Programm (Hier klicken um das Programm Herunter zu laden) geplant: von einer Geburtstagsparty, über eine Gala, bis hin zu inhaltlichen Veranstaltungen mit vielen Themen möchten wir die 10 Jahre unseres Bestehens zusammen im Viertel zelebrieren. Nähere Infos zu den einzelnen Programmpunkten findest du HIER.

Seit 2008 gibt es den Infoladen Wilhelmsburg im Reihersteigviertel. Gegründet wurde er in den Räumlichkeiten der Fährstraße 10, bezog 2014 dann aber aus Platzmangel die Ladenäche in der Fährstraße 48.


¡Otro Mundo es posible! / Eine andere Welt ist möglich! – 24 Jahre basisdemokratische Selbstverwaltung der Zapatistas

¡Otro Mundo es posible! / Eine andere Welt ist möglich! – 24 Jahre basisdemokratische Selbstverwaltung der Zapatistas

Vortrag Fr. 05.01.2018 20 Uhr

Seit mittlerweile 24 Jahren organisieren die Zapatistas ihr Zusammenleben unabhängig vom mexikanischen Staat und auf Basis von Gleichberechtigung, Basisdemokratie und Solidarität. Die indigen-kleinbäuerliche Massenbewegung hat seit ihrem Aufstand am 1.1.1994 in ihren Gemeinden im mexikanischen Bundesstaat Chiapas eine umfassende Gesellschaftsalternative aufgebaut – inklusive eigener Schul-, Gesundheits- und Verwaltungsstrukturen. Durch diesen Organisierungsprozess ist es zehntausenden Menschen gelungen, ihre eigenen Lebensbedingung entscheidend zu verbessern,


20.12, 20 Uhr: Filmveranstaltung: Projekt A


Dienstag, 16.04.2013, 19 Uhr – IBA?NigsDA!–Café zum Thema „igs-eine harmlose Blümchen-Show?“

ibanigsda-logo

Im Rahmen des Konzepts Wachsende Stadt hat das Unternehmen Hamburg vor 10 Jahren zum Sprung über die Elbe angesetzt. Eine Schlüsselrolle spielen dabei die beiden Großevents Internationale Bauausstellung und internationale gartenschau, die sich in diesem Jahr hochglänzend im Stadtteil Wilhelmsburg präsentieren. In dieser Veranstaltung geht es um die Einordnung einer solchen “Stadtentwicklung im Zeitraffer” in den gesamtstädtischen Kontext, um ihre Bedeutung auch über die Stadtteilgrenzen hinaus, um ungelöste Konflikte und oft nur lokal wahrgenommene Proteste.


Freitag, 05.04.2013 IBA?NigsDA!–Café zu “Verkehrspolitik in Wilhelmsburg”

Das IBA?NigsDA! – Café  wodmet sich dem Thema “Verkehrspolitik in Wilhelmsburg” mit Gästen von den “Engagierten Wilhelmsburgern”

Die Bürgerinitiative “Engagierte Wilhelmsburger” beschäftigen sich seit vielen Jahren kritisch mit der Verkehrspolitik des Senats in Wilhelmsburg, insbesondere mit den geplanten Autobahnen. Unsere Gäste werden über ihre Kämpfe mit der Stadt und den aktuellen Stand der Dinge berichten.

 

autibahn


Freitag, 15. März, 19 Uhr IBA?NigsDA!–Café zum Thema “streetart”

Beim aktuellen IBA?NigsDa!-Café widmen wir uns dem Thema streeatart.

streetart ist eine von vielen Möglichkeiten, sich im öffentlichen Raum zu äußern. Wir wollen uns über die Möglichkeiten und Grenzen dieser Interventionsform unterhalten. Ganz besonders auch in einem Viertel, welches sich in einem nach “buntem livestyle” schreienden Aufwertungsprozess befindet.

Kommt vorbei, wenn ihr habt, bringt Ideen und Sachen zum basteln mit – beides wird auch vor Ort sein. Anschließend können wir bei einem gemeinsamen Spaziergang den Abend ausklingen lassen.

IBA-Transpi


Freitag 01.03.2013, 20 Uhr – IBA?NigsDA!–Café mit “SOS St.Pauli”

 

Wenn über die Aufwertung Wilhelmsburgs die Rede ist, fällt oft St. Pauli als Beispiel. Von IBA&Co. als relativierendes, schließlich seien die Mietsteigerungen in Wilhelmsburg noch nicht so schlimm wie auf St. Pauli, weshalb die IBA alles richtig mache. Von Gentrifizierungs-Kritikern wird St. Pauli dagegen als abschreckendes Beispiel genutzt, um deutlich zu machen, wohin die Reise gehen soll. Denn schon heute belegt Wilhelmsburg Platz 2 im Hamburger Mietspiegel.

Grund genug sich mal mit den Verdrängungsprozessen in dem Viertel Hamburgs, in welchem sich die Mieten am  schnellsten verteuern zu beschäftigen. Hierzu haben wir Aktivist_innen von SOS-rettungsring-aktuellSt.Pauli eingeladen.


Dienstag, 08.02.2011, 19.30 Uhr „SubKlub – Frühlingsgefühle“

FrühlingsgefühleflyerEs ist wieder soweit, die sonne schafft es immer mehr die wolken zu
durchbrechen und unsere eingefrorenen gelenke zu erwärmen und wir möchten da natürlich nicht 
hinten anstehen. wir laden euch am dienstag den 8.3. ab 19.30h zum SubKlub "Frühlingsgefühle" 
ein.

bis denne

eure subbis

Dienstag, 14.12.2010, 19.30 Uhr „SubKlub Weihnachsthorror“

subklub1