Gemeinsam mit Antifaschist*innen und Bewohner’innen aus Wilhelmsburg haben wir einen Stolperstein für Rudolf Mokry gestiftet.

Der Rostocker Schlosser, Kommunist und Ju-Jutsu-Sportler hatte in den 1930er Jahren mit Jugendlichen in Wilhelmsburg eine Widerstandsgruppe aufgebaut und den jungen Leuten Kampfsporttechniken beigebracht, damit sie sich gegen Übergriffe der Nazi-Schergen wehren konnten. Mokry wurde 1937 wegen Hochverrats verurteilt und 1944 im KZ Sachsenhausen ermordet.

 

Rudolf Mokry Stoplerstein