Category: Infoveranstaltung

Freitag, 05.04.2013 IBA?NigsDA!–Café zu “Verkehrspolitik in Wilhelmsburg”

Das IBA?NigsDA! – Café  wodmet sich dem Thema “Verkehrspolitik in Wilhelmsburg” mit Gästen von den “Engagierten Wilhelmsburgern”

Die Bürgerinitiative “Engagierte Wilhelmsburger” beschäftigen sich seit vielen Jahren kritisch mit der Verkehrspolitik des Senats in Wilhelmsburg, insbesondere mit den geplanten Autobahnen. Unsere Gäste werden über ihre Kämpfe mit der Stadt und den aktuellen Stand der Dinge berichten.

 

autibahn


Freitag 01.03.2013, 20 Uhr – IBA?NigsDA!–Café mit “SOS St.Pauli”

 

Wenn über die Aufwertung Wilhelmsburgs die Rede ist, fällt oft St. Pauli als Beispiel. Von IBA&Co. als relativierendes, schließlich seien die Mietsteigerungen in Wilhelmsburg noch nicht so schlimm wie auf St. Pauli, weshalb die IBA alles richtig mache. Von Gentrifizierungs-Kritikern wird St. Pauli dagegen als abschreckendes Beispiel genutzt, um deutlich zu machen, wohin die Reise gehen soll. Denn schon heute belegt Wilhelmsburg Platz 2 im Hamburger Mietspiegel.

Grund genug sich mal mit den Verdrängungsprozessen in dem Viertel Hamburgs, in welchem sich die Mieten am  schnellsten verteuern zu beschäftigen. Hierzu haben wir Aktivist_innen von SOS-rettungsring-aktuellSt.Pauli eingeladen.


Dienstag, 26.02.2013, 19.30 Uhr – „Demokratische Autonomie in Nordkurdistan“

Der Infoladen Wilhelmsburg lädt ein zur Infoveranstaltung „Demokratische Autonomie in Nordkurdistan“

 kurd1

15.02.2013 Erstes IBA?NigsDA!-Café „Die Kampagne stellt sich vor“

Bei unserem ersten IBA?NigsDA!-Café wollen wir uns noch ein Mal vorstellen und zusammen in lockerer Runde über die Perspektiven unserer Kampagne reden. Falls du Lust hast dich einzubringen ist das ein perfekter Ort für ein Kennenlernen.

ibanigsda-logo


Samstag, 01.12.2012 – „Neoliberale Ökonomie und Landraub in Mexiko“ + Konzert

Aroma Zapatista und der Infoladen Wilhelmsburg laden ein zu Infoveranstaltung und Konzert:

aroma


Montag, 27.05.2012 „Fiesta de Solidaridad“ auf dem Stübenplatz

Am 2.Juni 2012 wollen Neonazis unter dem Motto „Tag der deutschen Zukunft – unser Signal gegen Überfremdung“ in Hamburg marschieren. Dies sollten wir blockieren und verhindern!

Auch im Vorfeld wollen wir mit dieser Veranstaltung gegen den Rassismus der Neonazis, aber auch gegen den weit verbreiteten Alltagsrassismus sowie die rassistische Einwanderungspolitik aktiv werden. Wichtig ist es uns vor allem auch die institutionalisierten rassistischen Verdrängungen vieler Menschen aus Wilhelmsburg durch die von IBA und igs umgesetzten Stadtentwicklungspläne aufzuzeigen und ihnen entgegenzutreten.

Kommt zur „fiesta de solidaridad“: werdet aktiv, vernetzt euch, informiert euch am 27.Mai 2012 auf dem Stübenplatz. Für eine antirassistische und antifaschistische Kultur und Praxis in Wilhelmsburg – und überall!