Category: Infos und Statements aus dem Infoalden

Stellungnahme zur Tauschbox

Liebe Freund_innen der solidarischen Tausch-, Geben- und Nehmenkultur,

der eine oder die andere hat es vielleicht schon bemerkt: Es gibt nach Wochen der Abstinenz und des großen Unmuts darüber wieder eine neue Tauschbox. Ein paar Meter weiter die Fährstraße hoch auf der anderen Straßenseite. Es wird gemunkelt diesmal deutlich stabiler und mit metertiefen, einbetonierten Stahlträgern (Modell Panzersperre), so dass eine erneute Entfernung deutlich schwieriger sein dürfte. Da es seit Jahren keine Castor-Transporte mehr gibt, fließen die Konstuktionsgeschicke nun anscheinend in andere Engagements.


10 Jahre Infoladen Wilhelmsburg

Wir werden im Januar 2018 zehn Jahre alt und wollen dies gemeinsam mit euch feiern. Von Anfang Januar bis Anfang Juni haben wir dafür ein vielseitiges Programm (Hier klicken um das Programm Herunter zu laden) geplant: von einer Geburtstagsparty, über eine Gala, bis hin zu inhaltlichen Veranstaltungen mit vielen Themen möchten wir die 10 Jahre unseres Bestehens zusammen im Viertel zelebrieren. Nähere Infos zu den einzelnen Programmpunkten findest du HIER.

Seit 2008 gibt es den Infoladen Wilhelmsburg im Reihersteigviertel. Gegründet wurde er in den Räumlichkeiten der Fährstraße 10, bezog 2014 dann aber aus Platzmangel die Ladenäche in der Fährstraße 48.


Gemeinsame Busanreise zur Gedenkdemo an Oury Jalloh

TOUCH ONE – TOUCH ALL!

Gemeinsame Bus-Anreise zur Demonstration in Gedenken an Oury Jalloh:

Abfahrt am SONNTAG, 7. Januar 2018 um 7 Uhr vom S-Bahnhof Sternschanze. Tickets für 20€ gibt es bei uns im Infoladen Wilhelmsburg (Fährstraße 48, 21107 Hamburg- Wilhelmsburg) bei Black Ferry (Fährstraße 56) und im Kopierladen Schanzenblitz (Bartelstraße 21, 20357 Hamburg)

Gerne Spenden –
Wer kein Geld hat kommt auch mit.


22.12.+++ Demo auf der Veddel +++ Nichts gelernt?! Rechten Terror und Rassismus bekämpfen!

22.12.+++ 16:30 Uhr Demo auf der Veddel +++

Nichts gelernt?! Rechten Terror und Rassismus bekämpfen!

Am 17. Dezember 2017 wurde auf der S-Bahn-Station Veddel ein Sprengsatz, vermutlich mit Nägeln und Schrauben versehen, abgestellt und gezündet. Mindestens eine Person erlitt ein Knalltrauma und ein gläserner Windfang wurde zerstört. Glücklicherweise kamen – soweit bekannt – keine weiteren Personen körperlich zu Schaden. Als mutmaßlicher Täter wurde ein 51-jährige Mann aus Harburg festgenommen. Bei diesem handelt es sich Stephan K. Er ist einer der beiden verurteilten Neonazis, die Gustav Schneeclaus umbrachten. Dieser wurde am 18. März 1992 am Buxtehuder Busbahnhof ermordet, da er Hitler als größten Verbrecher bezeichnete.


Angriff auf Infoladen Wilhelmsburg

In der Nacht von Donnerstag den 16.11.17 auf Freitag den 17.11.17 wurde 4 mal mit einem Luftgewehr, einer Gaspistole oder Ähnlichem auf unseren Infoladen in Hamburg Wilhelmsburg in der Fährstraße 48 geschossen. Dabei durchdrang eines der Projektile die Scheibe und landete im Inneren des Ladens. Zu dem Zeitpunkt des Angriffs befand sich glücklicherweise niemand im Laden.

Es fällt uns schwer den Angriff auf unsere Ladenräumlichkeiten genau
einzuordnen. Wir sind im Stadtteil durch unsere offene Arbeit und unsere Schaufenster als linksradikales Projekt bekannt und als solches zu erkennen. Trotz einer breiten Akzeptanz und vielfältiger Ladennutzung von Menschen aus dem Viertel, hatten wir es auch in der Vergangenheit schon mit Anfeindungen in Form von Schmierereien, Aufklebern an den Scheiben, Drohungen, etc., zu tun. Aufgrund dieser Erfahrungen und da es in der direkten Nachbarschaft keine weiteren betroffenen Läden gibt, gehen wir von einem gezielten politisch motivierten Angriff auf unseren Laden aus. Über genaueres können wir jedoch nur spekulieren.


PM ZUM EINSATZ DER EH. VERDECKTEN ERMITTLERIN „MARIA BLOCK“

Gemeinsame PM der „Initiative für ein soziales Wilhelmsburg e.V.“ und des „Infoladen Wilhelmsburg“ zum Einsatz der eh. Verdeckten Ermittlerin „Maria Block“ (Okt 2009 bis Apr 2011)

Hamburg, 13.10.15

– Verdeckte Ermittlerin war über 18 Monate in Hamburger Stadtteilinitiativen eingeschleust
– Spionage durch die Polizei? Ausforschung von personellen und finanziellen Strukturen widerspricht Trennungsgebot von Polizei und Verfassungsschutz
– Gefahr Gentrifizierungs-Kritik? Gingen Polizei, Politik und Unternehmen gemeinsam gegen kritische Stimmen vor?


DOKUMENTATION: EINSATZ DER VERDECKTEN ERMITTLERIN MARIA B. ALIAS „MARIA BLOCK“ IN WILHELMSBURG

Einsatz der Verdeckten Ermittlerin Maria Böhmichen alias „Maria Block“ in Wilhelmsburg
(Oktober 2009-min April 2011)

Überblick

Die Hamburger Polizistin Maria B.wurde im Zeitraum von 2008 bis 2012 als Verdeckte Ermittlerin zur Gefahrenabwehr in die linke Szene Hamburgs eingeschleust. Unter ihrer Tarnidentität Maria Block verschaffte sie sich Zugang zu einer Vielzahl von Freundeskreisen, politischen Gruppen und Projekten der Hamburger Linken.

Anders als bisher bekannt war einer ihrer Schwerpunkte dabei auch das Ausforschen von linker Stadtteilpolitik in ihrem zeitweisen Wohnort Hamburg-Wilhelmsburg.


Samstag, 10.01.2015 – „Das verflixxte 7. Jahr“ – Infoladen Geburstag

Am 10. Januar ist es wieder so weit: das (!) Wilhelmsburger Society-Event des Jahres wird die Insel zum Kochen bringen, und die schäumenden Cocktail-Schalen und brodelnden Tanzflächen den angekündigten Orkan wie ein laues Pöseldorfer-Lüftchen erscheinen lassen: Infoladen-Geburtstag ist angesagt, und da das verflixxte 7. Jahr zugleich das erste in der wohl stylischsten Hamburger Szene-Location der jüngeren Aufstandsgeschichte bedeutet, feiern wir dieses Jahr mal wieder zu Hause – im neuen Tempel der unzensierten Literatur in der Fährstraße 48.

Flyer_7.Geburtstag_Sause_10.01.15


Sonntag, 18.05.2014 – Große Neueröffnung des Infoladen Wilhelmsburg

Nach monatelangen Rackern und Schwitzen ist es soweit: Der neue Laden eröffnet!!

Info_vorne_fertig_fuer_druck


Website down wegen Repression gegen ucrony.net

Aufgrund technischer Probleme und Repression gegen unseren Host ucrony.net war unsere Homepage leider für mehrere Monate immer mal wieder nicht erreichbar. Wir hoffen, dass wir Euch hier nun wieder regelmäig auf dem Laufenden halten können. Euer Infoladen Wilhelmsburg