Von Frei.Wild, Onkelz und anderen Grauzonen

Shirts, Aufnäher und Sticker der Böhsen Onkelz und der Band Frei.Wild werden als Kennzeichen für
rechtes Gedankengut wahrgenommen und die Bands bewegen sich textlich und thematisch am
rechten Rand und darüberhinaus. Aber wer von uns kann das ausführlich begründen?

Aktivist und Autor Nils Raupach wird sich dem »Deutschrock« widmen, der aus dem Rechtsrock hervor-
gegangen und seit Jahrzehnten enorm beliebt, aber auch politisch umstritten ist. Anhand von Liedtexten
und Zitatenbeschäftigen wir uns mit den Inhalten der Szene.
Mit anschließender Diskussion.

Datum: 15.11.2019
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19:30